Portfolio Visualisierungen

Entdecken Sie hier die Visualisierungsapplikationen des Mobiliar Labs. Diese visuellen Anwendungen sind Ergebnisse von Umsetzungsprojekten. Auf dieser Seite werden einerseits bereits umgesetzte Produkte, so wie noch in der Entwicklung stehende Prototypen präsentiert. 

3D Visualisierung

Visualisierung von Hochwassersimulationen in 3D und 4D

Für einen risikobasierten und ganzheitlichen Umgang mit Naturgefahren ist das umfassende Informieren der Bevölkerung notwendig. Bis heute werden dafür zur visuellen Unterstützung hauptsächlich Karten oder Filme von Hochwassersimulationen in 2D verwendet. Karten machen die Gefahr aber nicht «erlebbar» und für viele Menschen nicht einfach lesbar. Wir gehen von der Hypothese aus, dass 3D-Simulationen oder virtuelle Realitäten die Hochwassergefahr für Nichtspezialisten besser begreifbar machen können. Diese Hilfsmittel sollen dort eingesetzt werden, wo historische Fotos als Beweis und zur Sichtbarmachung der Gefahr fehlen. Visualisierungen eignen sich aber auch, um eine Vorstellung von künftigen Ereignissen zu vermitteln.

Details

Website

Risikodynamik.ch

Naturrisiken berechnen und visualisieren

Nachfolgend auf die Klimacontainer-App soll dem Benutzer der Applikation nun die Möglichkeit zur Verfügung stehen, jeden Risikofaktor separat verändern und dessen Auswirkung auf Risiko, Schadenpotential und Exposition im Detail betrachten zu können. Diese Website zeigt interaktiv, wie sich das Hochwasserrisiko an der Emme im Abschnitt zwischen Burgdorf und der Kantonsgrenze BE/SO in den letzten 200 Jahren verändert hat.

Details

App

Klimacontainer

Applikation Klimacontainer 17

Zwischen dem 17. August und dem 16. September 2017 organisierte das Oeschger-Zentrum für Klimaforschung (OCCR) in Zusammenarbeit mit der Stadt Bern eine Container-Ausstellung zur «Berner Klimaforschung». Der Beitrag des Mobiliar Lab für Naturrisiken befasste sich mit den Einflussfaktoren des Hochwasserrisikos: Niederschlag, Siedlungsentwicklung, Eingriffe in das Gewässersystem und Hochwasserschutzbauten sind diesbezüglich entscheidend, ändern sich aber in Raum und Zeit. Wie wichtig sind die einzelnen Faktoren für die Entwicklung des Schadenpotenzials? Wie entwickeln sich die Hochwasserrisiken und welche Rolle spielt dabei der Klimawandel?

Details

App

Bilddatenbank

Kollektives Überschwemmungsgedächtnis

Überschwemmungsbilder ermöglichen einen intuitiveren Zugang zu Überschwemmungsgefahren als Gefahrenkarten und sind wichtige Informationsträger vergangener Ereignisse. Das Mitte Mai 2018 lancierte kollektive Überschwemmungsgedächtnis wird georeferenzierte Bilder aus der ganzen Schweiz enthalten. Als Bildquellen dienen sowohl bestehende Bildarchive als auch die Bevölkerung, die ihren eigenen Bildern eine Plattform geben kann, indem sie diese auf der Webseite hochlädt.

Details

Website

Hochwasserrisiko

Wo Hochwasser am meisten Schäden anrichten

Die Gefahrenkarten sind bald für die ganze Schweiz erstellt. Doch wie viele Gebäude stehen in den Hochwassergefahrenzonen – wie viele Personen leben darin? Und welche Regionen und Gemeinden sind besonders betroffen? Aktuelle Forschungsergebnisse liefern detaillierte Antworten und ein Webtool zeigt dies erstmals für die Schweiz auf.

Details

Website